30.09.2020

30 Jahre Deutsche Einheit

Grafik: Büro Keul

Der emotionalere Tag war für uns damals der 9. November 1989, der Tag des Mauerfalls. Wie ich den verbracht habe, weiß ich genau. Ich hatte gerade angefangen, in Heidelberg zu studieren und wohnte vorübergehend bei meinen Großeltern, weil ich noch kein WG-Zimmer gefunden hatte. Im Fernseher liefen abends die Bilder von zehntausenden Menschen, die auf den Straßen feierten, auf die Mauer kletterten, auf die andere Seite sprangen. Ich saß heulend davor. Weil das einfach etwas war, was wir uns alle nicht hätten vorstellen können. Für uns war diese Mauer und waren diese zwei Staaten ja immer da gewesen. Niemand konnte sich vorstellen, dass das jemals endet. (...)

Auszug aus dem Interview des Jugendportals des Deutschen Bundestages "mitmischen.de"

URL:http://katja-keul.de/aktuell/aktuell-single/article/30_jahre_deutsche_einheit_meine_persoenlichen_erinnerungen_an_den_tag/