Ampel-Koalition: Wahlkreis-Interviews

Zusammen mit Marja-Liisa Völlers (SPD) im Gespräch

03.12.21 –

Beim heutigen Redaktionsgespräch mit den hiesigen Lokalzeitungen waren sich Marja-Liisa Völlers (SPD) und ich uns einig: Der Koalitionsvertrag der Ampelparteien stellt in vieler Hinsicht eine Zäsur dar. Auch wenn ein Vertrag immer ein Geben und Nehmen ist, können sich alle Beteiligten darin wiederfinden. Noch bis Montag, 06. Dezember um 13 Uhr, können unsere grünen Mitglieder in einer Urabstimmung über den Koalitionsvertrag der Ampel abstimmen. Ich habe den Mitgliedern in den Kreisverbänden eine Zustimmung aus voller Überzeugung empfehlen können. Unser Wahlkreis Nienburg II-Schaumburg ist künftig durch Marja-Liisa Völlers und mich als Abgeordnete der Regierungskoalition vertreten und wir werden die Belange der Region im Blick behalten. Auch mit neuen Funktionen und Aufgaben in Berlin, werde ich mich weiter vor Ort einsetzen für Moorschutz, gegen die Weserversalzung, für die Reaktivierung von Bahnstrecken, gegen Kiesabbau und Flächenfraß, für eine ökologische Landwirtschaft, für erneuerbare Energien in Bürgerhand, gegen ausbeuterische Arbeitsverhältnisse und für die Integration geflüchteter Menschen. Und somit geht es voll motiviert in die nächsten 4 Jahre!

Grüne Niedersachsen

Grüne Niedersachsen

  • Landesschiedsordnung

    Landesschiedsordnung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Landesverband Niedersachsen ...

  • LAG Statut

    I. Allgemeines Im Landesverband Niedersachsen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bestehen ...

  • LDK Geschäftsordnung

    I. Präsidium 1. Die Versammlung wählt zu Beginn auf Vorschlag des ...

RechtGrün – Verein grüner und grünnaher JuristInnen e.V.

Grüne Deutschland

Neues