Reisebericht Kenia

3. - 4. November 2022

21.11.22 –

Direkt im Anschluss an meine Reise nach Kamerun besuchte ich am 3. und 4. November Kenia. Mir war es wichtig, möglichst bald nach den Wahlen im August und der Ernennung der neuen Regierung diesen wichtigen Partner in Ostafrika zu besuchen. Kenia ist als gefestigte Demokratie mit starken Institutionen, einer freien Medienlandschaft und einer aktiven Zivilgesellschaft ein zentraler Stabilitätsanker in der Region. Außerdem ist Kenia die drittstärkste Volkswirtschaft in Subsahara-Afrika; die Hauptstadt Nairobi ist der zentrale Wirtschaftshub Ostafrikas.

Auch politisch spielt das Land eine wichtige Rolle: Der ehemalige kenianische Präsident Uhuru Kenyatta ist in führender Position an den Vermittlungen der Afrikanischen Union in Äthiopien beteiligt. Zudem ist Kenia derzeit Mitglied des VN-Sicherheitsrats und hat sich hier sehr deutlich gegen den russischen Angriffskrieg in der Ukraine positioniert.

Kenia ist außerdem ein wichtiger Partner im internationalen Klimaschutz. Über 90% des Stroms wird hier schon aus Erneuerbaren Energien produziert. Nairobi ist zudem als Sitz des Umweltprogramms UNEP sowie von UN Habitat der einzige Hauptsitz von VN-Organisationen in der südlichen Hemisphäre.

Lesen Sie hier meinen Reisebericht.

Grüne Niedersachsen

Grüne Niedersachsen

RechtGrün – Verein grüner und grünnaher JuristInnen e.V.

Grüne Deutschland

Neues