S

Katja Keul

Mitglied des Bundestags

Fragen zur Anwendung von Folter in Tunesien

In der Fragestunde des Bundestages hat die Bundesregierung auf meine Frage hin zugegeben, dass es weiterhin Fälle von Folter in Tunesien gibt. Bezüglich aktueller Ereignisse zeigte sie sich allerdings nur unzureichend informiert. Dennoch plant sie weiterhin, Tunesien zum "sicheren Herkunftsland" zu erklären.

Sehen Sie meine Frage hier >>>

Bahnprojekt Hannover-Bielefeld: Austausch auf dem Bückeberg

Grüne Niedersachsen

Grüne Niedersachsen

RechtGrün – Verein grüner und grünnaher JuristInnen e.V.

Grüne Deutschland

Neues